Tag 11: Hoachanas

Nach einer kühleren und schlafreichen Nacht, fuhren wir nach dem Frühstück aus dem Namib Naukluft Parc! Nur zu DUMM wenn man die Parkgebühr umgehen wollte …. Wir hatten vergessen ein Permit am Tag der Ankunft zu kaufen, somit wurden wir an der Weiterfahrt gehindert und wir mussten umkehren und ein Permit lösen… danach konnten wir das Tor passieren und auch der Wachmann war uns dann sehr wohl gesonnen, was vorher nicht der Fall war. Er gab uns sogar noch den Tipp, wie wir besser nach Hoachanas fahren sollten.

Die Tagesetappe war hier ca. 420 km. Wir fuhren auf Schotterpisten bis Maltahöhe und ab Maltahöhe ging es über Mariental auf die B1 Richting Windhoek. Wir verließen die B1 bei Kalkrand und fuhren Richtung Hoachanas, wo wir in der Nähe auf einem Segelflugplatz unser Ziel erreichten, die Bitterwasser Lodge.

Hier zeigte man uns unseren Bungalow, servierte und Kaffee und Kuchen und der restliche Tag war zum Ausspannen gedacht. Gegen 19:30 nahmen wir das Abendessen ein und lagen dann später zufrieden im klimatisierten Schlafzimmer.

Ein toller Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.