Tag 01-04: Seetag-Rhodos-Seetag-Athen

Tag 01-04: Seetag-Rhodos-Seetag-Athen

Herzlich Willkommen in Griechenland. Ich fasse die ersten 4 Tage mal zusammen, da es wirklich ein sehr lazy Urlaub ist. Den ersten Tag auf See nahmen wir dankend an, testeten uns durch diverse Cocktails und Getränke und genossen die kulinarische Vielfalt. Rhodos erlebten wir per E-Scooter und einen kleinen Stadtbummel durch Rhodos City. Abend lecker im Atlantik Mediteran gegessen und die Abendshow geschaut. Der nächste Seetag war der Geburtstags-Seetag mit[...]

Tag 06: Burg und um Burg herum

Tag 06: Burg und um Burg herum

Ruhige Nacht im Schlangenkönig gehabt und dann gefrühstückt. Unser Tag fing an mit einer Rundreise um Burg. Der Ort Burg teilt sich in kleiner Orte auf, ging neben der Spree entlang und um Burg herum. Gegen Mittag unternehmen wir eine Kahnfahrt auf dem Spreekanal, mit Gurken-Drive-In 😂 Weiter auf dem Rad an einigen Biergärten vorbei, kehrten wir bei einer Destillerie ein und machten uns auf den Rückweg zur Pension. Das[...]

Tag 05: Lübben-Burg

Tag 05: Lübben-Burg

Heute ging es von Lübben nach Burg. Wir durchquerten wieder brandenburgische Seenplatten und Moore. Es war nur eine ca. 30-35 km lange Strecke bis zu unsere Pension “Der Schlangenkönig”. Zwischenstopp in Burg auf ein Käffchen, Weiterfahrt in die Pension. Das Abendessen wurde direkt im Hotel eingenommen. Da die Tagesetappe nur klein war, gibt es auch keine weiteren Ereignisse 🙂 Gute Nacht!

Tag 04: Krausnick-Lübben

Tag 04: Krausnick-Lübben

Nach einem witzigen Abend in lustiger, unbekannter Runde ging es etwas matschig mit dem Rad weiter auf unserer Tour. Nur blöd, dass wir erst einmal zurück fahren mussten zum Startpunkt von Komot, was einen Umweg von 5 KM hatte. Die Fahrt führte uns wieder an Seenplatten vorbei. Der Brüller des Tages war eine Rinder-Attacke, zwei ausgebüxte Bullen, welche Jagd auf die Radfahrer gemacht hatten…. Voller Panik und Ehrfurcht standen wir[...]

Tag 03: Lübbenau – Schlepzig

Tag 03: Lübbenau – Schlepzig

Heute ging es durch Wiesen und Felden von Lübbenau nach Schlepzig. Es waren knappe 50 km, schöne ausgebaute Radwege und auch Waldwege führte wieder ein idyllischen Krachten vorbei. Mittags kehrte wir in ein Gasthaus ein, wo wir typische Soljanka gegessen haben. Am späteren Nachmittag ging es dann in eine Whisky-Distillerie, gefolgt von einem tollen Abendessen im hoteleigenen Restaurant. Der krönende Abschluss war der Absacker an der Bar, der sich in[...]

Tag 02: Cottbus-Lübbenau

Tag 02: Cottbus-Lübbenau

Nach einem ausgiebigen Frühstück und merkwürdiger Übergabe der E-Bikes starteten wir unsere Bike-Rundreise in die Spreewaldregion. Durch den Plattenbau von Cottbus führte die Fahrt zwischen Angel-Seen und Kuhweiden an den Spreegrachten entlang. Auf dem Weg nach Lübbenau machte wir einen Abstecher nach Lehde, wo wir die Räder über Brücken tragen durfte, ein Horror mit kaputten Rücken. Aber es hat sich gelohnt, kleine Gässchen und das riesige Gurkenmuseum 🙂 Ein Abendessen[...]

Tag 01: Anreise nach Cottbus

Tag 01: Anreise nach Cottbus

Moinsen, heute ging es mit der Bahn über Berlin, mit dem RE nach Cottbus. Gefolgt von einer Fahrt in der Straßenbahn, aus alten Zeiten. Was soll man sagen, Corona scheint hier nicht zu existieren, also trägt man auch keine Masken SEUFZ…. Im Sonat Hotel angekommen, ging es zur Apotheke, da ich mir beim Kofferschleppen schon der Bruch gehoben habe…, Finalgon war ausverkauft und es folgte ABC Salbe…. Hoffen wir mal[...]

Tag 00: Koffer packen

Tag 00: Koffer packen

So nun ist es wieder soweit, Koffer sind halbwegs gepackt und die Vorfreude auf einen tollen Radurlaaub beginnt. Wir Ihr ja schon lesen könnt, geht es mit dem Rad durch den Spreewald. Die letzten Arbeitsstunden ticken, und zum Einklang geht es später noch in lustiger Runde in die Markthalle um den einwöchigen Urlaub gut einzuläuten. Ich halte Euch die Woche wieder auf dem Laufenden, wenn der Netzausbau im Osten es[...]

Tag 11 + Tag 12: Peschiera del Garda & Rückfahrt

Heute startet der letzte Urlaubstag vor Ort in Italien. Nach dem Frühstück fuhren wir nochmals zum Bummeln nach Peschiera del Garda, stellten das Auto schön in den Schatten. Die kleinen Gassen luden zum Verweilen ein, und an der innenliegenden Promenada zu einem Lemon Soda und kostenlosen Snacks. Da die Parkscheibe abzulaufen begann, brachen wir auf zu unserem vorgehabten, nächsten Ziel “Ca dei Frati” – einem Weingut. Tja, nur spielte das[...]

Tag 10: Sirmione

Tag 10: Sirmione

Heute ging es gegen Mittag erst los ins ca. 8km entfernte Sirmione. Dieser Ort hält einige, kleine Besonderheiten für seine Besucher bereit. Er liegt auf einer Landzunge, kurz vor erreichen muss das Auto auf einen Parkplatz abgestellt werden und der weitere Weg geht per Fuß. In der Altstadt angekommen, begrüßt einen die alte Festung, welche sofort besichtigt wurde. Danach ging es durch die engen Gassen, vorbei an prächtigen Blumensträuchern zu[...]