Tag 09: Mailand or Milano

Gegen 10:30 ging es über die Autobahn nach Mailand. Vor Mailand verdichtete sich der Verkehr uns das typische, für uns, italienische Strassenchaos brach aus. Was sind Fahrbahnmarkierungen, was ist ein Blinker, natürlich darf man in zwei Reihen fahren und dir Leute abdrängen…. es war Horror. Der nächste Halt war das Parkhaus und auch da wieder ein Problem. Ticket gezogen, rein ins Parkhaus und was soll man sagen, keine Plätze mehr frei…. an der Ausfahrt sollte man dann aber bezahlen, die haben nen Knall die Italiener, aber nicht mit mir. Dann doch einen reservieren Parkplatz zugewiesen bekommen. Es ging dann zum Mailänder Dom, das Dach erklimmen, den Dom von innen besichtigt und die umliegenden Gebäude. Anschließend ging es durch die Galerie Emanuelle zur weltberühmten Mailänder Scala…. von Aussen sehr enttäuschen bzw. schlicht. Von Innen aber sehr schön anzusehen. Der Tag endete wieder mit der katastrophalen Rückfahrt durch die Straßen Milanos. Im Hotel angekommen, den Abend mit Essen, Wein und Hugos ausklingen lassen. Die letzten 2 Tahe werden entspannter angegangen, gute Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.